Covid-19

Mundschutz zum Eigenschutz

Mit einem Mundschutz können Sie andere schützen!

Ein Mundschutz kann vor dem neuartigen Coronavirus schützen. Doch Atmenschutzmasken sind aktuell akute Mangelware in Deutschland und werden vor allem im medizinischen Bereich dringend benötigt.

Wer zwingend mit anderen Menschen Kontakt haben muss, besonders bei der Versorgung und Pflege von älteren oder gesundheitlich vorbelasteten Menschen, sollte durch einen Mund-Nasen-Schutz dafür Sorge tragen, die andere Person nicht zu infizieren.
Hierfür können auch selbst genähte Masken hilfreich sein. Es handelt sich bei diesen natürlich nicht um zertifizierte Schutzmasken. Solche selbst gefertigten Teile sind aber besser als kein Schutz.

Um unsere Kunden zu schützen, haben sich viele freiwillige Helfer unter unseren Mitarbeitern und Mitgliedern gefunden, die fleißig Masken aus Stoff nähen. Die Stoffe stellt der ASB Elbe-Elster zur Verfügung. In der eigenen Wäscherei in Schönewalde wurden die Stoffe vorher mehrmals gründlich gereinigt.

Das Corona-Virus wird über Tröpfcheninfektion übertragen. Diese Tröpfchen setzen wir zum Beispiel beim Sprechen, Husten oder Niesen frei. Die Stoffmasken fangen größere Tröpfchen ab und verringern die Übertragung. Dadurch kann man sein Gegenüber schützen.

 

Foto: ASB EE

Foto: ASB EE

Foto: ASB EE

Informationsquelle: www.lkee.de