Aktuelles vom Senioren-Treff

Bürgermeister an der Trompete

Auch im Juli wieder abwechslungsreiche Programme für die Senioren. Den 03.07. 2013 hatten sich der Bürgermeister, Herr Quick und seine Frau schon vorgemerkt, um gemeinsam mit den Senioren die alljährlich stattfindende Kremserfahrt durchzuführen. Start war in Zülsdorf, wo die zwei Kremser schon bereit standen.

Wir verstauten nur noch die Getränke und schon ging es durch die schönen Wälder bis zur Lößfurth. Dabei wurde sich natürlich viel erzählt und gelacht. Dort angekommen,  lauschten wir den Klängen der Trompete, die Herr Quick für uns spielte und genossen dabei ein kühles Gläschen Sekt.

Unsere Route führte uns weiter bis Löhsten, wo wir schon mit Kaffee und  Kuchen herzlich empfangen wurden, den uns der Bürgermeister spendierte. Als Abschluss erfreute uns Herr Quick noch einmal mit einigen Liedern auf der Trompete, zu denen wir alle mitsangen. Vielen Dank für den wunderschönen Nachmittag an Herrn Quick und seine Frau, an die Fahrer der beiden Kremser, Familie Braune vom Grillstübchen in Löhsten und dem  Busunternehmen Köcher.

Auch ein Thema in diesem Monat war, gesunde Ernährung aus dem Garten. Dazu hatten sich die Senioren am 16.07.13 im Gartenverein „Gartenfreunde West e. V.“ mit Frau Kaiser verabredet, denn sie kennt sich zu diesem Thema bestens aus.

So wurden wir von ihr mit wunderschön dekorierten Tischen an diesem Nachmittag empfangen, auf denen wir gleich die ersten Kräuter entdeckten. Frau Kaiser erklärte uns die Entstehung dieser Gartenanlage und man konnte erahnen, wie viel Mühe und Arbeit von jedem Kleingärtner erbracht wurde und heute noch wird. Aber nicht nur die ältere Generation ist hier tätig, so Frau Kaiser. Auch die ganz jungen Gärtner, die Kinder werden hier schon in die Pflanzenkunde eingeweiht. Für uns hatte Frau Kaiser elf Rezepte ausgesucht und zubereitet, die wir dann alle verkosten durften. Angefangen mit einer besonderen Suppe, Ringelblumenbutter, Petersilienquark und viele andere Salate. Es war wirklich ein Gaumenschmaus und wir staunten, wie viele Kräuter  aus dem Garten genutzt werden können.

Anschließend besichtigten wir noch die Gartenanlage, in der es überall etwas zu entdecken gab. Als Abschluss probierten wir noch den selbst hergestellten Rosenlikör von Frau Kaiser und es waren sich alle einig, dass wir noch einmal wieder kommen werden.

Ein großes Dankeschön an Frau Kaiser und ihre fleißigen Helferinnen für diesen interessanten und gemütlichen Nachmittag.

Ende Juli hatten wir Frau Gladis von der Firma Kröger im „ Berliner Eck“ zu Gast. Sie ist ausgebildete Podologin und erläuterte uns im Rahmen der Seniorenakademie, wie wichtig es ist, gerade im Alter auf die Gesundheit der Füße zu achten. So erfuhren die Senioren, welche Pflege man seinen Füßen geben sollte. Dazu hatte Frau Gladis  verschiedene Produkte für die unterschiedlichen Ansprüche mitgebracht und es konnte jeder die Wirkung an sich selbst ausprobieren. Besonders bei einem Diabetes ist richtige Pflege und entsprechendes  Schuhwerk wichtig, so Frau Gladis. Hierzu erklärte sie uns an einem mitgebrachten Schuhexemplar die Besonderheiten. Es war ein sehr informativer Nachmittag.